Yogaferien auf Lanzarote

Tanz der Elemente

vom 19.11. bis 26.11. 2021


Lanzarote

Feuer, Wasser, Luft und Erde – wo kann man die eigene Kraft unmittelbarer erfahren, als auf einer vulkanischen Insel inmitten des blauen Atlantik. Lanzarote ist eine herbe Schönheit: schroffe Felsen, tosende Wellen, aber auch idyllische, einsame Badebuchten und leuchtend grüne Oasen inmitten eines Meeres von Lava.

Seminar und Unterkunft

Wir wohnen in dem direkt am Meer gelegenen Casa Marlene. Diese Anlage zeichnet sich durch ihre traumhafte Alleinlage inmitten einer ursprünglichen Vulkanlandschaft aus. An jedem Yogatag verbinden wir unser Sein mit der auf Lanzarote besonders kraftvollen und ausdrucksstarken Natur. Die Energien dieser Insel helfen uns, bei uns selbst anzukommen, uns zu öffnen und alte Begrenzungen gehen zu lassen. Von mir geführte Vulkan- und Küstenwanderungen zu einsamen und unbekannten Kraftorten der Insel, Stillemeditationen am Meer und Mantrensingen auf Vulkanspitzen, - der Seminarinhalt der Woche ist intensiv mit diesen Naturerfahrungen verbunden.

Der Rest der Zeit steht zur freien Verfügung, um z.B. einfach nur im erfrischenden Atlantik zu baden oder die angenehme wärmende Sonne im November zu genießen.

Tagesablauf


Vormittag:

Der Vormittag beginnt gegen 9 Uhr mit einer energetisierenden Yogastunde, die gleichermaßen für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet ist. Hierfür stehen verschiedene Terrassen im Aussenbereich sowie ein großzügiger Innenraum zur Verfügung. Thema des Seminars ist es, die 7 Haupt-Energiezentren (Chakren) in Verbindung mit den Elementen Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum in uns spürbar werden zu lassen. 


Wir bestehen aus den Elementen, aus denen auch die Natur besteht.

Wir sind die Natur!

Gerade die klare Schönheit und Direktheit der Insel Lanzarote führt uns dies nahe.

Wir werden uns jeden Tag einem Element widmen.

Unsere Knochen sind aus Mineralien der Erde, unsere Zellen sind aus Wasser, unser innerer Motor besteht aus Feuer, unser Atem aus Luft und unser Geist aus Raum…

Mensch und Erde sind gesund, wenn sich alle Elemente in Balance und Harmonie befinden.

Entsprechende Yogaübungen erwecken das jeweilig dazugehörige Chakra in uns.

Der Unterricht findet, wann immer das Wetter es zulässt, draußen in der Natur statt.


Mittag:

Ab 12 Uhr gibt es einen selbst zubereiteten Brunch auf der Terasse des Hauses (gemeinschaftliche Selbstverpflegung. Es folgt eine wohlverdiente Mittagspause.


Nachmittag:

Ca. gegen 14 Uhr fahren wir, dem jeweiligen Element entsprechend in die Natur, um dort z.B. beim Element Erde eine tiefe Vulkanhöhle zu besichtigen, zum Element Wasser einen einsamen Strand zu besuchen, zum Element Feuer in die Vulkanberge zu wandern…

Hier erwarten uns neben Wanderungen zu einsamen Traumplätzen  auch Meditationen, Atemübungen auf den höchsten Höhen Lanzarotes oder ein gemeinsamen Tönen des Mantras Om im Einklang mit dem Rauschen des Meeres.


Abend:

Unser Abendbrot nehmen wir entweder gemeinsam in einem Fischerort am Meer zu uns oder wir kochen uns Abends gemeinsam etwas Leckeres.


Jedem ist frei überlassen, ob sie/er die angebotenen Aktivitäten mitmachen möchte, oder lieber in der ruhigen Anlage die Seele baumeln lassen möchte.

Die Kräfte der Insel sind in Verbindung mit dem Yoga sehr reinigend und intensiv, deswegen wird anempfohlen, diese Zeit für eine tiefgehende Reinigung und Bewußtseinserweiterng zu nutzen und dies auch durch entsprechende yogische gesunde Nahrungsmittel und wenig bis kein Alkohol zu unterstützen.


Auf in den Tanz der Elemente...

Rückmeldungen von Teilnehmern:

Gabi:

Als wir oben auf der Vulkanspitze eine Entspannungsreise machten, ich auf dem Rücken liegend die Augen öffnete und in dem blauen Himmel die vorüberziehenden weißen Wolken in der grenzenlosen Stille beobachtete, - es war der glücklichste Moment in meinem bisherigen Leben…


Anna:

Dein Yoga ist getragen von einer Tiefe und Präzision, die mich immer wieder, wenn ich mit dir, Caroline auf Yogareisen fahre, zu einer tiefen Zufriedenheit und Fülle führt.


Renate:

Nun bin ich schon zum 4. Mal mit dir mitgefahren und jedesmal gestaltest du diese Reise anders. Ich liebe diesen Ort hier und kann mir den Tanz der Elemente kaum an einem anderen Ort vorstellen. Das Casa Marlene liegt so schön einsam, umgeben von Lava, Kakteen, Argarven  und Meer, soweit das Auge reicht...


Jörg:

Ich bin erstaunt, wie gelenkig mein Körper nach einer Woche täglichem Yoga wieder geworden ist.


Constanze: 

Erst jetzt habe ich wirklich begriffen, das ich untrennbar mit den Elementen verbunden bin und vor allem, das die Zerstörung von Lebensgrundlagen auf Erden direkt auch ein Zerstören meiner Lebensgrundlagen bedeutet. Vielen Dank für dieses „Augen öffnen“. Es wird einen großen Einfluss auf meinen Umgang mit Mutter Natur haben.


Anja:

Ich kann vollen Herzens sagen: Das war bisher mein schönster Urlaub.

Eine tolle Mischung aus Yoga und Naturerfahrungen, - Sonne, Wind, Meer und Selbsterfahrung.


Preise

Das Seminarhaus Casa Marlene. in Mala auf Lanzarote hat 4 Doppelzimmer (eins davon ist etwas kleiner und wird daher reduziert angeboten). Somit können hier bis zu 8 Personen untergebracht werden. Die Zimmer werden zunächst als Doppelzimmer belegt.


Das Seminar incl. Unterkunft kostet pro Person:
im großen Doppelzimmer: 850 €   -   im kleinen Doppelzimmer: 770 €

Je nach Teilnehmerzahl, kann das kleinere Zimmer evtl. auch als Einzelzimmer freigegeben werden. Dies entscheidet sich ca. 4 Wochen vor Seminarbeginn.


Ein Mietwagen ist für den Flughafentransfer und Ausflüge vor Ort sinnvoll und kosten ca. 100 Euro pro Woche. Ein Wagen kann von jeweils 3-4 Personen geteilt werden, was die Kosten entsprechend reduziert. 


Die Anreise erfolgt in Eigenregie, und ist nicht im Preis enthalten (eine gemeinsame Reiseplanung als Gruppe ist möglich).